Kryptox @ Olympiastadion, München

Eintritt frei
Platz reservieren: https://bit.ly/2PEqbfU

Im Rahmen der Sommerbühne im Stadion im Olympiastadion in München können zwei der jungen Projekte von Kryptox live erlebt werden!

Das Duo Keope verbindet elektronische Drums mit wilden Gitarren und treibenden Grooves. Die beiden haben vor kurzem auf Âmes neuem Label „Bigamo“ ihr Album veröffentlicht und sind auf der Kryptox Compilation „Kraut Jazz Futurism“ vertreten. DJ Dixon hat erst kürzlich ein Stück von Keope geremixt, was dem Duo große Aufmerksamkeit in der elektronischen Musikwelt beschert hat.

Außerdem spielt Ralph Heidel. Der Saxofonist, Komponist und Bandleader hat in München Jazz studiert und gleich darauf bei Kryptox sein Debutalbum „Moments in Resonance“ veröffentlicht. Elegische, verträumte Musik die Elektronik mit Streichern, Sax und Drums kombiniert. Inspiriert von Olafur Arnalds, Gorecki, John Zorn und Nils Frahm. Der Rapper Tarek von K.I.Z. war so begeistert von Heidels Werk, dass er ihn verpflichtete eine symphonische Version seines Debüt Albums einzuspielen.
Heidel spielt ein Konzert mit seinem neuen Quartett. Schlagzeug, Bass u.a. wird mit sequenzerartigen Synthesizer Grooves kombiniert. Es wird sehr cineastisch und soundtrackmäßig. Eine Musik, die in der absurden Situation des Olympiastadions sicher eine ganz surreale Wirkung entfalten könnte.

♪ ♫
https://kryptox.lnk.to/KrautJazzFuturism